PLATO und iqs werden PeakAvenue

Die beiden international renommierten Firmen PLATO GmbH und iqs Software GmbH fusionieren zur PeakAvenue GmbH. Hiermit vereinigt sich die ausgewiesene Engineering Plattform e1ns mit dem Quality Center, dem CAQ-System von iqs, und repräsentieren den Produktentstehungsprozess entlang des gesamten Digital Thread.

Die starke und einheitliche Markenidentität spiegelt die gemeinsamen Stärken der beiden Software-Unternehmen wider. Seit dem Zusammenschluss im Sommer 2022 ist bereits vieles zusammengewachsen: die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das erweiterte und verknüpfte Produktportfolio und die gemeinsamen Auftritte, bspw. auf der Control vom 9. – 12. Mai 2023 in Stuttgart.

Mit dem Zusammenschluss eröffnen sich den jeweiligen Bestandskunden neue Möglichkeiten auf eine tief integrierte Lösung zuzugreifen – und das aus einer Hand des hochkompetenten Teams. Das gilt insbesondere für Neukunden.

Gleichwohl sind die jeweiligen Produkte weiterhin erhältlich – nur stärker.

Kommunikationsplattform, Lessons Learned Prozess und Transparenz der Lieferkette sind die Schlüsselkomponenten des Digital Thread entlang des Produktlebenszyklus

Unter dem PeakAvenue-Motto „The straight path along the digital thread“ steht ein durchgängiges, webbasiertes Engineering- und Qualitätsmanagement-System über den gesamten Produktlebenszyklus im Fokus – eben das Beste aus zwei Welten.

Die einzigartige Kombination der beiden Systeme bietet erstmalig eine durchgängige Nutzung von Spezifikationen in Form von Zeichnungs- und Merkmalsdaten über den gesamten Produktlebenszyklus. Die aktive Verzahnung der Engineering- und Qualitätsprozesse schafft die Datenbasis um alle Entscheidungen, Maßnahmen und Ergebnisse entlang des Digital Thread nachvollziehbar darzustellen und auszuwerten. Auch die Lieferantenprozesse können hier lückenlos eingebunden werden.

Damit versetzt die Kommunikationsplattform Unternehmen und deren unterschiedliche Disziplinen in die Lage, vorausschauend und effektiv mit allen Beteiligten zu kommunizieren und eine einheitliche sowie durchgängige Sicht auf ihre Produkt- und Prozessdaten in Echtzeit zu erhalten - im gesamten Produktentstehungs- und Lieferkettenprozess.

Projektrisiken proaktiv im Griff

Dabei spielt auch der Lessons Learned Prozess innerhalb des Digital Thread eine wichtige Rolle. Um Wiederholfehler zu vermeiden, werden Erkenntnisse, die während eines Projekts, aber auch bei Neuauflagen und Varianten eines Produktes gewonnen wurden, erfasst und analysiert und anschließend über Quality Loops direkt an die richtige Stelle im Projekt verteilt. Beteiligte werden aktiv über moderne Kommunikationsmethoden und festgelegte Regeln informiert. Damit wird sichergestellt, dass alle Mitwirkenden die aktuellen Daten nutzen und somit schnell auf Änderungen oder neue Erkenntnisse reagieren können. Das Ergebnis ist eine lernende Organisation!

Bereits jetzt bieten PLATO und iqs etablierte Lösungen zur Sicherstellung von Transparenz über den gesamten Entwicklungsprozess bis in die Fertigung und After-Sales an. Dabei verbindet aktuell die FMEA als gemeinsame Schnittstelle die PLATO e1ns Engineering Plattform mit der CAQ-Software von iqs. Sowohl Bestands- als auch Neukunden profitieren von den Weiterentwicklungen der erworbenen Module gleichermaßen, denn es eröffnen sich mit der Vernetzung der einzelnen Lösungswelten neue Anwendungsbereiche im Engineering und Qualitätsmanagement. Sie erhalten moderne Softwaretools aus einer Hand, die maßgeblich zur Optimierung des gesamten Produktlebenszyklus entlang des Digital Thread beitragen.

Digital Thread | Ganzheitliche Abbildung des Produktlebenszyklus durch die einzigartige Kombination aus FMEA, Systems Engineering und CAQ