Modellbasiert, visuell, durchgängig, agil, einfach, skallierbar und weltweit verfügbar.

Modellbasiert, visuell, durchgängig, agil, einfach, skallierbar und weltweit verfügbar.

PLATO e1ns | Product Innovation Platform

Für einen kollaborativen Prozess in der Produktentwicklung, der die Beteiligung mehrerer technischer Disziplinen innerhalb einer Entwicklungsabteilung und des gesamten Unternehmensnetzwerks erfordert.

Unternehmen jeder Größe, vom Startup bis zum Weltkonzern, können die fortschrittliche e1ns-Cloud-Technologie und die Product Innovation Platform nutzen, um Ideen in Produkte zu verwandeln.

"PLATO e1ns ist der zentrale Wissensmanager und in seiner aktuellen Version die technologisch führende FMEA Software am Markt."
(vgl. Global Failure Mode and Effects Analysis (FMEA) SoftwareMarket Growth (Status and Outlook) 2022-2028, GDR Survey)
Komplexität bändigen

Erfahren Sie, wie Sie Komplexität bändigen mit PLATO e1ns.

Mehr erfahren

Das macht PLATO e1ns einzigartig

  • Projekte, Aufgaben und Maßnahmen in allen Phasen des Produktentwicklungsprozesses [Weiterlesen]
  • Erstellen Sie sehr schnell und systematisch ein Modell der Systemarchitektur [Weiterlesen]
  • Verwenden Sie eine gemeinsame visuelle Darstellung für die System- oder Produktgestaltung [Weiterlesen]
  • Behalten Sie den Überblick über aktuelle Kennzahlen und Auswertungen [Weiterlesen]
  • Produkt- und Projektdaten zentral speichern, verwalten und freigeben [Weiterlesen]
  • Grafische Erstellung und Modellierung von Prozessen [Weiterlesen]
  • Zentraler Zugang zu Informationen über den Status Ihres Entwicklungs- und Risikomanagementprozesses [Weiterlesen]
  • Ermitteln Sie die Eintrittswahrscheinlichkeit von Systemfehlern mittels qualitativer und quantitativer Fehlerbaumanalyse [Weiterlesen]
  • Passen Sie Qualitäts- und Analysemethoden für die Produktentwicklung individuell an die aktuelle Situation an [Weiterlesen]
  • Automatisierte Ausgabe von Nachweis- und Ergebnisdokumenten einfach erstellen [Weiterlesen]
  • Analysieren Sie alle Einflüsse auf eine Funktion mit Hilfe des p-Diagramms gemäß AIAG/VDA [Weiterlesen]
  • Nutzen Sie den einzigartigen Lessons Learned Prozess zur Wiederverwendung von Wissen für Ihre Produktentwicklung [Weiterlesen]
Komplexität bändigen

Erfahren Sie, wie Sie Komplexität bändigen mit PLATO e1ns.

Mehr erfahren
Anforderungskatalog für professionelle
FMEA-Tools

PLATO legt mit diesem Anforderungskatalog ihre derzeitige Sichtweise zur Erfüllung der Software-Kriterien für die Erstellung einer FMEA dar.

Schaffen Sie die Basis, um anhand der definierten Anforderungen in die tiefergehende Systemauswahl einzusteigen und verschiedene Lösungen zu vergleichen. Jetzt kostenlos anfordern!

  • 100% webbasierte Funktionalität.
  • Umfassende Anpassungsfähigkeit.
  • Überragende Datenkonsistenz.

Technologische Vorteile

  • Konsistenz der Daten (DFMEA zu PFMEA)
  • Lessons Learned
  • Funktionale Sicherheit

Beyond FMEA

Die e1ns Product Innovation Platform für intelligente Entwicklungsprojekte
Das Framework

Das e1ns-Framework verbindet die Phasen des PEP mit den erforderlichen Entwicklungsmethoden und bietet damit eine Plattform, um Methoden und Phasen optimal miteinander zu verknüpfen. Dabei stellt Ihnen e1ns alle Formulare zur Verfügung, die speziell auf Ihren Entwicklungsprozess abgestimmt sind. Die Vorgabe von Meilensteinen sowie das integrierte Maßnahmen- und Dokumentenmanagement stellen in allen Phasen die Einhaltung von Terminen sicher und garantieren Transparenz für alle Beteiligten - weltweit.

Alles auf einen Blick

Sie steuern den PEP durch die Definition von Meilensteinen und den damit verbundenen Aktivitäten. Mit e1ns behalten Sie dabei stets den Überblick. Die integrierte Dashboard-Funktion stellt Ihnen visualisierte Kennzahlen zu Terminen, Aktivitäten, Risiken etc. zur Verfügung. Die umfassende e1ns-Lösung wird durch einen webbasierten Client unterstützt, der einen weltweiten Zugriff sowie reduzierte Installationskosten garantiert.

Anforderungsmanagement

Am Anfang des Entwicklungsprozesses stehen die Bedürfnisse des Kunden und die kreative Idee der Entwickler im Mittelpunkt. Schon die ersten Schritte erfordern optimale Bedingungen, um eine effiziente, methodische Unterstützung zu ermöglichen und eine interdisziplinäre Entwicklung zu erlauben. Methoden und Daten werden so bereitgestellt, dass sie ineinander greifen und parallel bearbeitet werden können. Je nach Anforderung werden die Systeme modelliert (SysML) oder es wird eine systematische Anforderungsanalyse (QFD) durchgeführt. Eine gemeinsame Daten- und Systemdarstellung erhöht die Qualität der Innovation, reduziert Wiederholungen im Prozess und bietet eine fundierte Entscheidungsgrundlage.

Maßgeschneiderte Methoden

Wir erstellen für Sie ein individuelles Methoden-Framework entsprechend den Methoden, die Sie für Ihren Entwicklungsprozess benötigen. Vom Anforderungsmanagement bis zur Testphase (z.B. Design Verification Plan); PLATO e1ns bietet Ihnen maßgeschneiderte Methoden, die genau zu Ihrem Entwicklungsprozess passen und stellt Ihnen auch die entsprechenden Formblätter zur Verfügung. Durch die Verknüpfung des Methodenframeworks und des Systemmodells haben alle Beteiligten einfachen Zugriff auf die relevanten und aktuellsten Daten und Dokumente.

Besondere Eigenschaften
  • e1ns vereint Methoden und Entwicklungsphasen in einem System.
  • Unter dem Aspekt der Systemmodellierung (SysML) wird jede Disziplin (Mechanik, Software, Elektronik, etc.) berücksichtigt.
  • "Single Point of Information" - zentraler und direkter Zugriff auf alle vernetzten Daten und Aktionen innerhalb des Produktentwicklungsprozesses via Webbrowser.
  • Wir stellen Ihnen einen maßgeschneiderten Methodenbaukasten zusammen, der speziell auf Ihren Entwicklungsprozess zugeschnitten ist.

PLATO e1nsDie Product Innovation Platform als Basis einer erfolgreichen Produktentwicklung.

100% webbasiert

Alle Daten der Produktentwicklung sind weltweit und standortübergreifend für jedes Team erreichbar.

100% webbasiert100% webbasiert
  • Weltweit verfügbar
  • Keine (lokale) Installation notwendig
  • Ad-hoc-Nutzung - Geringe Trainingskosten

Skalierbarkeit

Das System wächst im Hinblick auf technische Anforderungen.

SkalierbarkeitSkalierbarkeit
  • Komplexität
  • Größe und Anzahl von Produkt- und Prozessdaten
  • Anzahl User

Kollaboration - Kommunikation

Modellbasiertes Arbeiten garantiert, dass alle Beteiligten das gleiche Systemverständnis haben und überall auf dem aktuellen Stand arbeiten.

Kollaboration - KommunikationKollaboration - Kommunikation
  • Gleichzeitiges Arbeiten auf einem System-Modell
  • Zusammenarbeit aller Mitglieder der Wertschöpfungskette
  • Überblick über Entscheidungseinflüsse auf andere Fachbereiche

Lessons Learned

Freigegebene Standard-Vorlagen sorgen für eine einheitliche Arbeitsweise und reduzieren Aufwände erheblich.

Lessons LearnedLessons Learned
  • Wissen verfügbar machen
  • Wissensmanagement erleichtern durch die Arbeit mit Vorlagen/Templates
  • Aktive Benachrichtigung neuer Erkenntnisse

Single Point of Information

Das zentrale Suchportal bietet einen Überblick über alle Informationen in der Produkt- und Prozessplanung. Die Inhalte sind über die Volltextsuche einfach und sofort auffindbar.

Single Point of InformationSingle Point of Information
  • Such- und Kommunikationsaufwand reduzieren
  • Antwort auf alle Fragen zu Projekten, Kennzahlen, Produkten, Risiken
  • Zentrale Datenbank gewährleistet Durchgängigkeit

Sicherheit - Schutz - Compliance

Der autorisierte Zugang zum System ist sichergestellt. Alle unterschriftsrelevanten Aktionen können nur mit Passworteingabe freigegeben werden.

Sicherheit - Schutz - ComplianceSicherheit - Schutz - Compliance
  • Zugriffsrechte
  • Sichere, geschützte und zuverlässige Daten und Prozesse
  • Audit und Nachvollziehbarkeit / Traceability
  • Compliance

PLATO Video-Portal für Methoden und Tools

Gewinnen Sie Einblicke in Engineering Methoden
und die PLATO Software.