SCIO™-Net-BuilderNetze erstellen und Zusammenhänge in Netzen analysieren.

Taucht ein Problem auf, ist es die Aufgabe der Risikoanalyse, das Risiko einzuschätzen und Maßnahmen zur Abwendung von Schäden zu finden. Wesentlich ist dabei, die Ursachen des Problems zu erkennen und herauszufinden, welche Auswirkungen und Folgeprobleme möglicherweise noch an anderen Stellen entstehen.

Komplexe Systeme sicher beherrschen.

SCIO™-Net-Builder wurde speziell für die Problem- und Fehleranalyse entwickelt.

SCIO™-Net-Builder setzt das Problem in den Mittelpunkt und zeigt dazu das Umfeld, d.h. mögliche Ursachen aus allen Teilsystemen oder mögliche Folgen in den übergeordneten Systemen, beim Produktanwender usw. an. Auch bei komplexen Systemen kann der Anwender durch die visuelle Darstellung leicht navigieren und die Verbindungsketten zwischen Ursachen und Wirkungen aufbauen.

SCIO™-Net-Builder zeigt immer das aktuell entstandene Fehlernetz sowie auch das dazugehörige Funktionsnetz an. Natürlich werden die FMEA-Formblätter auf Basis des entstandenen Fehlernetzes automatisch gefüllt.

Warum SCIO™-Net-Builder? Ihre Vorteile.

Schnell & Übersichtlich
  • Grundlage für eine Fehleranalyse ist die System- und Funktionsanalyse von SCIO™-Matrix. Auf dieser Basis wird die Fehleranalyse sehr schnell und methodisch korrekt durchgeführt.
  • Liegt keine Systemanalyse vor, kann trotzdem sofort der SCIO™-Net-Builder eingesetzt werden, da alle Funktionalitäten zum Neuanlegen von Strukturen und Funktionen integriert sind.
  • Zur jeweils selektierten Funktion oder zum selektierten Fehler werden immer die zugehörigen aktuellen Funktions- und Fehlernetze grafisch angezeigt.
  • Schnell und übersichtlich werden neue Fehler angelegt oder es werden über die Wirkungszusammenhänge vorhandene Fehler vorgeschlagen und miteinander verknüpft.
Automatisch & Ebenenübergreifend
  • Das Fehlernetz füllt automatisch die entsprechenden FMEA-Formblätter in allen Systemebenen.
  • Die FMEA-Formblattspalten "Fehler", "Folge/Schaden" und "Ursache" werden gefüllt.
  • Herkunftsinformationen zeigen an, welcher Fehler eines Subsystems zur Ursache und welcher Fehler in einem übergeordneten System zu einer Folge in der FMEA führt.
Analytisch & Visuell
  • Die Stärke von SCIO™-Net-Builder liegt in der visuellen Darstellung von Zusammenhängen.
  • Der gesamte Datenbestand kann über eine Analysemaske ausgewertet werden.
  • Alle Auswertungen werden grafisch dargestellt.
  • Reklamationsmanagement: Fehlernetze zeigen Ursachen und Auswirkungen von Reklamationen.
  • Funktionsnetze geben den Überblick über funktionale Zusammenhänge im Produkt oder Prozess.
  • Funktionsnetze zeigen zusätzlich Prozess- und Produktmerkmale (Spezifikationen) an.
  • Der Einfluss eines Prozessschrittes auf den Gesamtprozess und das Produkt wird aufgezeigt.
Intuitiv & Informativ
  • Das Finden von Elementen, Bauteilen, Teilprozessen, usw. ist mit SCIO™-Net-Builder über den gesamten Datenbestand intuitiv und schnell möglich.
  • Einzelteile, die in mehreren Produkten eingebaut werden, können so in allen Verwendungen gefunden werden. Eine Übersicht zeigt alle betroffenen Strukturnetze mit dem gesamten Pfad bis hin zum Top-Element sowie alle Sub-Systeme an.
Control 2019: Product Innovation Platform - Beyond PLM

3:47 min

PLATO Konferenz - Das Event für das QM & Engineering-Umfeld

3:01 min

PLATO e1ns - Weit mehr als FMEA

2:12 min

PLATO e1ns - Das Engineering Framework

2:14 min

Entwicklung des FollowMe mit PLATO e1ns

3:20 min

FMEA connected - weltweit, einfach und im Team FMEAs erstellen

1:53 min

Nutzung von FMEA Vorlagen - Lessons Learned

2:00 min

Maik Teschner, Fa. Nexperia Germany GmbH

Maik Teschner über den internationalen SCIO™ Einsatz und die Vorteile der PLATO Datenbank Technologie bei Nexperia.

Holger Handelmann, Fa. Lumileds Germany GmbH

Holger Handelmann über den Einsatz der PLATO Riskmanagement Software SCIO™ bei Lumileds Germany GmbH, dem weltweit führenden Anbieter von innovativen Beleuchtungstechnologien.

Jochen Bauhaus, Fa. Johann Borgers GmbH

Jochen Bauhaus über die Gründe für den Einsatz der FMEA Software von PLATO bei der Johann Borgers GmbH.

Gerhard Seifert, Fa. Tenneco GmbH

Gerhard Seifert über die Gründe für den Einsatz der PLATO FMEA Software bei der Tenneco GmbH.

Jürgen Heinzelmann, Fa. Mahle Behr GmbH & Co. KG

Jürgen Heinzelmann über den Einsatz und die Vorteile des Vorlagenmanagement-Systems von PLATO.

Gary Baker, PhD, Johnson Matthey

Gary Baker, PhD, about the reasons for using the PLATO software at Johnson Matthey.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Sie erreichen unsere Kundenberater unter:

+49 451 930986-0

Oder nutzen Sie unser E-Mail-Formular.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

captcha
Die mit * gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.
Die PLATO AG finden Sie übrigens auch hier: