e1ns.actionsEine transparente Projektplanung gestalten.

Für eine fristgerechte Termineinhaltung in allen Phasen des Produktentstehungsprozesses spielt ein zentrales Maßnahmenmanagement eine wichtige Rolle. Ein kontrollierter Übergang zwischen einzelnen Projektphasen und eine Transparenz für alle Beteiligten sind hier sicherzustellen - und das weltweit.

Mit e1ns.actions haben Sie eine Lösung für Projekte, Arbeitspakete und Maßnahmen. Projektmanagement und Systementwicklung werden kombiniert und eine integrierte Projektplanung liefert den zeitlichen Rahmen für die Umsetzung und die Ergebnisse.

  • Unkompliziert arbeiten: Zugriff über moderne Web-Oberfläche
  • Einfach arbeiten: Kein Expertenwissen erforderlich
  • Nichts vergessen: Das System informiert per E-Mail.
  • Effektiv arbeiten: Teilmaßnahmen einleiten und managen

Warum e1ns.actions? Ihre Vorteile.

Zentrales Maßnahmenportal
  • „Single Point of Information“
  • Aktives System
  • Standardisierung und Strukturierung
  • Management- und Controllingsystem
Standardisierung & Verbindlichkeit
  • Klare Verantwortlichkeit
  • Einheitliche Handhabung und einfache Verwaltung
  • Standardisierte Dokumentation der Ergebnisse
  • Nutzung relativer Termine für einfache Terminanpassungen
  • Zentrale Ablage und Verfügbarkeit aller Maßnahmen
Einfach & Transparent
  • Einfach, intuitiv, im Web Browser
  • Leichte Orientierung über die zentrale Produkt-/Projektstruktur
  • Gesicherte Abarbeitung durch Workflow-Steuerung
  • Jederzeit ist der Status transparent für: Entwicklung, Projekte, Meilensteine und Maßnahmen.
  • Aufbau von Maßnahmenhierarchien
  • Phasen- und Meilensteinplanung

Anwendungsbeispiele für e1ns.actions

  • Planung des Produktentstehungsprozesses (PEP)
  • Risikomanagement, vollständige Integration in das FMEA-Formblatt
  • Maßnahmen zu allen Engineering-Methoden
  • Aufgaben aus Projekten
  • Maßnahmen und Maßnahmenpläne aus Managemententscheidungen
  • Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen (CAPA, 8D-Report, Auditmaßnahmen)
  • Persönlichen Aufgaben aus dem operativem Umfeld, organisatorische Aufgaben, vereinbarte Ziele...
Maik Teschner, Fa. Nexperia Germany GmbH

Maik Teschner über den internationalen SCIO™ Einsatz und die Vorteile der PLATO Datenbank Technologie bei Nexperia.

Holger Handelmann, Fa. Lumileds Germany GmbH

Holger Handelmann über den Einsatz der PLATO Riskmanagement Software SCIO™ bei Lumileds Germany GmbH, dem weltweit führenden Anbieter von innovativen Beleuchtungstechnologien.

Jochen Bauhaus, Fa. Johann Borgers GmbH

Jochen Bauhaus über die Gründe für den Einsatz der FMEA Software von PLATO bei der Johann Borgers GmbH.

Gerhard Seifert, Fa. Tenneco GmbH

Gerhard Seifert über die Gründe für den Einsatz der PLATO FMEA Software bei der Tenneco GmbH.

Jürgen Heinzelmann, Fa. Mahle Behr GmbH & Co. KG

Jürgen Heinzelmann über den Einsatz und die Vorteile des Vorlagenmanagement-Systems von PLATO.

Gary Baker, PhD, Johnson Matthey

Gary Baker, PhD, about the reasons for using the PLATO software at Johnson Matthey.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Sie erreichen unsere Kundenberater unter:

+49 451 930986-0

Oder nutzen Sie unser E-Mail-Formular.
Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen eingegeben werden.

Die PLATO AG finden Sie übrigens auch hier: