Termine
19.09.201909:3017:00
Dauer
1 Tag
Ort
Parkhotel Stuttgart
Filderbahnstrasse 2
70771 Echterdingen
Deutschland
Teilnahmegebühren
Kostenlos

Quality & Engineering Topics

Event
Event
Neu
Top

Am Donnerstag, den 19. September 2019, laden wir Sie herzlich zum kostenfreien Automotive Summit in Stuttgart ein. Die Veranstaltung bietet Raum für die Thematisierung aktueller Anforderungen und Trends in der Automobil-Industrie.

Erfahrungen teilen, mit Experten vernetzen

Lassen Sie sich von Erfahrungsberichten führender Unternehmen inspirieren und nutzen Sie zahlreiche Networking-Gelegenheiten, um in den Kontakt mit anderen Teilnehmern zu kommen und Ihr Netzwerk zu erweitern. Verschiedene Workshop-Slots geben den Rahmen zum intensiven Austausch von Erfahrungen.

Programm

09:30 - 10:00 Uhr

Ankunft / Registrierung
10:00 - 10:30 Uhr

Das neue AIAG/VDA FMEA Handbuch - Was bleibt? Was ist neu?

Ronny Jakubasch, Robert Bosch GmbH und Mitglied der FMEA-Arbeitsgruppe

10:30 - 11:00 Uhr

Gut vorbereitet auf die FMEA Harmonisierung am Beispiel der Firma CLARIOS 

Dr. Oliver Arp, Manager IAM Quality EMEA, CLARIOS

11:00 - 12:00 Uhr

Workshops (siehe unten)

12:00 - 13:00 UhrNetworking bei Fingerfood
13:00 - 13:15 Uhr

Kurzvorstellung/Fazit der Workshops

13:15 - 14:00 Uhr

Die 7 Schritte der VDA-AIAG FMEA Harmonisierung mit PLATO

Mit der neuen VDA & AIAG FMEA Harmonisierung betritt die FMEA-Erstellung ein neues Zeitalter. Mit Inkrafttreten der neuen Ausrichtung wird die Integration von FMEAs mit verwandten Methoden entscheidend und bringt die FMEA auf eine ganz neue Ebene...

14:00 - 15:00 UhrWorkshops (siehe unten)
15:00 - 15:30 UhrKaffeepause und Networking
15:30 - 15:45 UhrKurzvorstellung/Fazit der Workshops
15:45 - 16:30 Uhr

Quality Chain in Produktionsprozessen

Daniel Holland, Manager Quality Chain, ADIENT

16:30 - 17:00 UhrPodiumsdiskussion
Ab 17:00 UhrGemeinsames Abendessen (optional)

Organisator/Ansprechpartner

Franziska Kremmeicke
Franziska Kremmeicke
+49 451 93 09 86-14

Redner

Ronny Jakubasch

Robert Bosch GmbH und Mitglied des FMEA-Arbeitskreises

Das neue AIAG/VDA FMEA Handbuch –
Was bleibt? Was ist neu?

Der Vortrag wird einen Überblick über die Inhalte des neuen FMEA-Handbuchs zeigen. Anhand der 7 Schritte der Methode werden außerdem die Werkzeuge für die Erstellung der FMEA vorgestellt. Hierbei wird an den wesentlichen Stellen auf die Neuerungen des Handbuchs eingegangen. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit Fragen offen zu diskutieren.

Dr. Oliver Arp

Manager IAM Quality EMEA, CLARIOS

Gut vorbereitet auf die FMEA Harmonisierung am Beispiel der Firma CLARIOS

  • AIAG/VDA FMEA: Schrittweise Einführung zusammen mit dem PLATO e1ns Roll-out
  • FMEA Historie von Clarios
  • Harmonisierung wichtiger Merkmale in EMEA
  • Regelmäßige Lessons Learned Aktivitäten (schrittweise Harmonisierung hin zu einer Wissensdatenbank)

Daniel Holland

Manager Quality Chain, ADIENT

Quality Chain in Produktionsprozessen

  • Quality Chain bei Adient
  • Strukturanalyse und Prozessflussdiagramme
  • Risikoanalyse zur Identifizierung von kritischen Merkmalen
  • Verlinkung von Merkmalen von Design zu Prozess

Workshop-Themen

Sie gestalten diesen Teil der Agenda gemeinsam mit uns. Wir stellen Ihnen Workshop-Themen zur Auswahl und Sie können nach Ihrer Anmeldung abstimmen, welche Themen für Sie am interessantesten sind. Die vier beliebtesten Themen werden in die Agenda aufgenommen. 

Funktionale Sicherheit und MSR – Wie passt das zusammen?

Was ist MSR? MSR und FuSi – Haben die etwas miteinander zu tun? Sind wir auf dem richtigen Weg?

e1ns für alle? Wie Sie die Benutzer und Profile sinnvoll handhaben

Maßgeschneiderte Zugänge und Rechte für alle User Gruppen.

Keep calm and carry on – FMEA Resultate zählen

Zahlen, Daten, Fakten – Behalten Sie den Überblick über Ihre FMEA Daten und berichten Sie darüber.

Wissen ist Gold – Geteiltes Wissen ist unbezahlbar

Wie Sie von wertvollen Erkenntnissen durch die Verwendung von Basisvorlagen profitieren können.

Maßnahmenmanagement – Von 8D zur FMEA

Bearbeitung von Reklamationen und Vernetzung mit der FMEA.

Product Innovation Platform

PLATO e1ns bietet als Product Innovation Platform zentralen Zugang zu allen Projektdaten und -methoden und fördert zugleich die Zusammenarbeit.

Ihre Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und verbindlich. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, sollten Sie sich daher schon jetzt einen Platz sichern. Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, bei einer Absage ab dem 05.09.2019 oder Nichterscheinen eine Aufwandsentschädigung von 79,- € inkl. MwSt. in Rechnung zu stellen.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen als Kunden und Interessenten. Aufgrund des begrenzten Platzangebots behalten wir uns vor, die Plätze zunächst für unsere Kunden und potenziellen Neukunden zu reservieren.