17. PLATO Anwenderkonferenz

Lübeck - Compliance und Engineering im Fokus - Rückblick

Compliance und Engineering im Fokus

Rückblick auf die Veranstaltung

Vom 17. bis 18. September 2013 trafen sich Experten aus den Bereichen Qualität und Engineering auf der 17. PLATO Anwenderkonferenz in Lübeck. Über 80 Teilnehmer aus unterschiedlichen Branchen nutzten die jährliche Konferenz zu Qualitäts- und Risikomanagement-Themen, um sich weiterzubilden, sich auszutauschen, voneinander zu lernen sowie die neuesten Trends und Entwicklungen mit den PLATO Experten zu diskutieren.

Engineering für Industrie 4.0

Das vielfältige Programm unter dem Themenschwerpunkt „Engineering für Industrie 4.0" garantierte jedem Teilnehmer spannende Einblicke in die Verwendungsmöglichkeiten der Engineering- und Compliance-Lösungen von PLATO. In Fachvorträgen und Workshops zu Themen wie APQP-Prozesse, Auditmanagement und Team-FMEA konnten die Teilnehmer ihre Erfahrungen branchenübergreifend teilen und dabei voneinander lernen.

Reger Austausch zwischen Anwendern und Experten

„Die PLATO Anwenderkonferenz ist die Anwender-Plattform im Norden, um die umfangreichen Einsatzmöglichkeiten der PLATO-Produkte kennenzulernen und Insiderwissen zu sammeln“, so Andreas Großmann, Vorstandsvorsitzender der PLATO AG. „Darüber hinaus bietet sie den Teilnehmern die optimale Gelegenheit, sich mit eigenen Ideen und Vorschlägen in die Weiterentwicklung der PLATO Software einzubringen. Eine Umfrage ergab, dass auch die Konferenzteilnehmer den regen Austausch unter Kollegen, Experten, Kunden und das Networking schätzten und sich über die vielen neuen Ideen und Inspirationen freuten.

PLATO-Tradition in der Königin der Hanse

Die zweitägige Konferenz fand in bewährter Weise in den media docks vor den Toren der Lübecker Altstadt statt. Bei einem gemeinsamen, zauberhaften Rahmenprogramm mit anschließendem Abendessen in der Hansestadt boten sich wie in jedem Jahr Gelegenheiten zum vertieften Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre.

Wir danken allen Teilnehmern, die diese zwei Tage zu einer abwechslungsreichen und spannenden Veranstaltung gemacht haben!