Qualitätsvorausplanung (APQP): Termingerechte Bereitstellung von Qualitätsprodukten zu minimierten Kosten

PEP-Seminar - Allgemein

Termingerechte Bereitstellung von Qualitätsprodukten zu minimierten Kosten

Qualität entsteht durch Systematik!

Technische Produkte zeichnen sich heute durch eine kurze Innovationszeit, eine hohe Zahl an Varianten und eine steigende Komplexität aus. Zusätzlich steigt die Komplexität in der Produktentstehung dadurch, dass der Produktentstehungsprozess standort- und länderübergreifend gestaltet wird.

Das bringt für viele Firmen neue Herausforderungen, z.B. in der Gestaltung der Organisation, bei der Steuerung des Entwicklungsprozesses, des Datenmanagements sowie durch technisch-wirtschaftliche Risiken.

Ihr Ziel ist es, mit Hilfe der APQP Systematik Ihren Produktentstehungsprozess hinsichtlich der Organisationsstruktur, Abläufe, Informationsflüsse und eingesetzter Methoden so zu gestalten, dass o.g. Herausforderungen für Sie kein Hindernis mehr sind.

Inhalte:

  • Aufgaben, Ziele, Grenzen in der Qualitätsplanung
  • Anforderungen, Methoden und Dokumente zu den Phasen
    • Projektplanung und -festlegung
    • Produktdesign und -entwicklung
    • Prozessdesign- und -entwicklung
    • Produkt- und Prozessvalidierung
    • Rückmeldung, Bewertung und Korrekturmaßnahmen
  • Praktische Übungen, Gruppenarbeiten

Ziele:

  • Sie lernen die Grundlagen zur Argumentation, Einführung und Umsetzung eines APQP konformen Produktentstehungsprozesses
  • Sie können die Aufgaben und Methoden im APQP Projekt zielgerichtet anwenden (Anforderungsliste, Spezifikationsliste, DVP & R, FMEA, PLP…)

Zielgruppe:

Führungs- und Fachkräfte aus Unternehmen mit komplexen Produkten und Produktionsprozessen, insbesondere aus der Automobil-, Automobilzulieferindustrie und Medizintechnik

Dauer: 1 Tag

Kosten: 590,00 € pro Teilnehmer/in

Online-Formular: Termine und Anmeldung

Ihr Kontakt

Manuela
Meinokat
0451.930986-05