Die Entwicklung des FollowMe mit PLATO e1ns

Die PLATO e1ns Web-Technologie ist die zentrale Drehscheibe und verbindet Teams standort-übergreifend. Der Film stellt den modellbasierte Ansatz von PLATO e1ns mit einer durchgängigen Methodenintegration dar. Alle Daten im Entwicklungsprozess werden automatisch in alle benötigten Qualitätsmethoden übernommen, die dann den Projektbeteiligten dank der Bearbeitbarkeit im Web in Echtzeit zur Verfügung stehen.

Mehr zu PLATO e1ns, dem Engineering Framework unter: http://www.plato.de/e1ns

Marcus Schorn, CTO der PLATO AG auf der Control 2017

Marcus Schorn ist einer der Gründer der PLATO AG. In diesem Interview stellt er die PLATO e1ns Technology vor, mit der sich der Entwicklungsprozess von der Idee zum Produkt einfach, agil, skalierbar, webbasiert softwaregestützt begleiten und optimieren lässt.

http://www.plato.de/e1ns

PLATO e1ns - So einfach ist Engineering.

PLATO e1ns ist das Engineering-Framework zur optimalen Gestaltung des Produktentstehungsprozesses (PEP).

Mehr hierzu finden Sie unter: www.plato.de/e1ns-plm

PLATO - Größte Engineering-Konferenz Norddeutschlands

Auf der größten norddeutschen Konferenz zu den Themen Engineering, Risikomanagement und Qualität treffen sich einmal im Jahr Kunden und Interessenten, um sich über Produktneuheiten, Trends, Praxisbeiträge auszutauschen.

Mehr hierzu finden Sie unter: www.plato.de/konferenz-2016

PLATO - FMEA connected: Weltweit, einfach und im Team FMEAs erstellen

PLATO e1ns bringt Teams noch enger zusammen - ein großer Vorteil für die Erstellung von FMEAs.

PLATO - Interview auf der Control 2016

Auf der Control 2016 in Stuttgart, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung, präsentierte die PLATO AG das innovative Engineering Framework PLATO e1ns, ein besonderes Augenmerk lag hierbei auf PLATO FMEA connected.